GHRS Schrozberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Unser Angebot: Gezielte Förderung im Bereich Lesen und Schreiben

Förderstützpunkt für lese- und rechtschreibschwache Kinder

An unserer Schule besteht eine Gruppenförderung für lese- und/oder rechtschreibschwache Kinder, in der nach einem wissenschaftlich bewährten Konzept Kinder gezielt gefördert werden.

Dieses Angebot richtet sich an Kinder der 2. und 3. Klasse und steht unter der Leitung von Frau Hartmann. Hier erhalten die Kinder eine gezielte und individuelle Förderung auf spielerische Art und Weise. Die Erfahrungen zeigen, dass die Kinder sehr gerne dieses Angebot nutzen und entsprechend gute Fortschritte machen.

Die Ursachen einer Lese-Rechtschreibschwäche sind vielfältig; den Kindern ist mit einer Erhöhung des täglichen Übungspensums in der Regel nicht geholfen. Eltern und Kinder geraten zuweilen in eine Abwärtsspirale: Das Kind fühlt sich schlecht, weil es offensichtlich im Vergleich mit den Klassenkameraden das Lesen und/oder Schreiben nicht so hinbekommt, wie Eltern und Lehrer es von ihm erwarten. Und dies, obwohl es schon so viel mehr übt als die anderen Kinder. Hier ist dringend auch eine Unterstützung für das eigene Selbstbewusstsein erforderlich. Und genau hier erlebt das Kind in der geschützten Gruppe durch stärkenorientierte und fehlerfreundliche Lernkultur seine gezielte Förderung.

Je früher mit der Förderung begonnen werden kann, desto wirksamer kann diese auch sein. Deshalb bieten wir am Ende der 1.Klasse an, die Schreib- und Lesefähigkeit der Kinder mit einem standardisierten Test zu überprüfen, um gefährdeten Kindern bereits zu Beginn der 2. Klasse Hilfe anbieten zu können.

Gerne erhalten ratsuchende Eltern von Kindern aller Klassenstufen einen Beratungstermin bei Frau Hartmann.

Neben der Gruppenförderung findet an unserer Schule eine LRS-Einzelförderung statt, bei der auch Kinder aus bestimmten umliegenden Schulen, die einen deutlichen Förderbedarf haben, Unterstützung erhalten können.

 

 

 

Weitere Informationen