GHRS Schrozberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Kalender

In der Schule Schrozberg können Sie so einiges erleben!

Weiter zum "Kalender"

Aktuelles & Neues

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen der Schule Schrozberg! 

Weiter zu den Neuigkeiten

Seiteninhalt

Mit dem Rad ans Meer – Das Radprojekt der Schule Schrozberg

Ausgangspunkt war die Problematik, dass in der Werkrealschule am Beginn des 8. Schuljahres eine besondere Problematik dadurch auftritt, dass bestehenden Schwierigkeiten durch die Pubertät und durch steigendes Leistungsanforderungen mit Blick auf die Abschlussprüfungen und den beginnenden Berufswahlprozess zu besonderen Schwierigkeiten führen.

Aus dieser Erkenntnis entstand der Plan, im Rahmen eines Großprojekts den Jugendlichen am Beginn des 8. Schuljahres ein Gemeinschaftsgefühl zu vermitteln und gleichzeitig die für den Berufswahlprozess so wichtigen Sekundärtugenden wie Durchhaltevermögen und Pünktlichkeit weiterzugeben.

Radtour
Radtour
Radprojekt
Radprojekt

Den Anstoß für die konkrete Umsetzung gab im Schuljahr 2011/12 der Klassenlehrer der damaligen 7H Stefan Köhnlein, die Schulsozialarbeiterin Doro Hachtel und der für die Fahrrad AG verantwortliche Kollege Johannes Stolz. Die Grundidee lautete „Mit dem Rad ans Meer“. Das Ziel war Venedig.

Für die Klasse stand die körperliche Vorbereitung im Mittelpunkt. Das Projekt wurde zum Unterrichtsprinzip in Klasse 7.

Das Vorbereitungsteam und die Schulleitung leisteten die notwendigen Vorarbeiten und sorgten vor allem dafür, dass für die Anschaffung guter Räder und für die Durchführung ausreichend Sponsorengelder zur Verfügung standen.

Außerdem wurden die Eltern im Vorfeld aktiv einbezogen und die Veranstaltung durch die Presse in der Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Im Herbst 2012 wurde das Projekt zum ersten Mal mit großem Erfolg durchgeführt. Zeitgleich begann der zweite Durchgang des Projekts im Schuljahr 2012/13. Eine Ausweitung der Idee wurde dadurch erreicht, dass rund um das Projekt die Unterrichtsgestaltung ausgerichtet war, also das Großprojekt als Unterrichtsprinzip:

  • Lektüre „Susanne Storck, Abgefahren“ mit einer Autorenlesung vor Beginn der eigentlichen Tour und in enger Verbindung mit dem Sportwelt Verlag, Nicole Luzar, die das Projekt pressetechnisch begleitete.
  • Gemeinsame Auswahl des Ziels: Mit dem Rad ans Meer -> die Nordsee, Hamburg
  • WZG: Deutsche Bundesländer und Städte, durch die Reise ging.
  • Deutsch: Wir verfassen einen Bericht
  • Sponsorensuche
  • Öffentliche Präsentation beim Schrozberger Sommer und im Rahmen des Schulfests
  • Kalkulation
  • Planung von Begegnungen auf der Tour
  • Logoentwicklung
  • Zusammenarbeit mit Vertretern von Firmen
  • Blog und Homepageerstellung
  • Elterninformationen und Elternarbeit
  • Klassenvertrag

Das Projekt wurde vom 11. – 26,9.13 mit großem Erfolg durchgeführt und unterrichtlich nachbearbeitet.

Das Projekt wird auf jeden Fall im nächsten Schuljahr weitergehen!

Besonders wichtig ist, dass die Tour von Ehrenamtlichen begleitet wird. Das ist für alle Beteiligten eine Bereicherung.

Fahrradgruppe vor dem Rathaus
Fahrradgruppe vor dem Rathaus

Grenzüberschreitung -. Die Aktionen auf dem Rothenburger Reiterlesmarkt

Seit 2008 wird der sehr gut besuchte Weihnachtsmarkt in Rothenburg ob der Tauber (Reiterlesmarkt) durch eine tägliche Aktion bereichert.

Angestoßen durch eine gemeinsame Initiative der Ev. Kirchengemeinde St. Jakob und der Stadtmarketing Rothenburg findet täglich um 17:00 Uhr die „Eröffnung“ eines Adventsfensters statt. Gestaltet werden die Fenster und das ungefähr 15 minütige Programm von kirchlichen Gruppen und von Schulklassen. Schon früh erkannten die Verantwortlichen, dass die Aktion auch von Schulen außerhalb des Stadtgebiets mitgetragen werden muss. Schrozberg war vom ersten Mal an dabei.

Das Vorhaben wird in den Religionsunterricht der Klassen  8 (manchmal auch 9) integriert und sorgt fächerübergreifend mit dem Fach Kunst für eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema „Weihnachten“.

Dazu entsteht dann ein Fensterbild und ein Anspiel, das vor Ort dann aufgeführt wird. Das Thema dazu wird von der Lehrkraft in Abstimmung mit dem für die Aktion Verantwortlichen durchgeführt. Die Präsentation erfolgt dann als außerunterrichtliche Veranstaltung unter Einbeziehung der Eltern, die als Zuschauer fungieren und gleichzeitig den Rücktransport übernehmen.

Eine Einbeziehung des Schulorchesters zur musikalischen Umrahmung wird je nach Möglichkeit angestrebt.

Weitere Informationen

Kalender

In der Schule Schrozberg können Sie so einiges erleben!

Weiter zum "Kalender"

Aktuelles & Neues

Alle wichtigen Nachrichten und Meldungen der Schule Schrozberg! 

Weiter zu den Neuigkeiten