GHRS Schrozberg

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Weitere Informationen

Seiteninhalt

Aktuelles der GWRS Schrozberg

  • Das Smartphone ist der Dauerbegleiter im Leben der Jugendlichen heutzutage. Gar nicht wegzudenken ist das Gerät im Alltag der Jugend, schnell mal draufschauen, was gibt’s Neues? Soziale Medien sorgen für einen raschen Austausch von Neuigkeiten, setzen Jugendliche damit aber auch ganz schön unter Druck.

  • Lesen, Schreiben und Rechnen. Wer aus der Schule ins Leben entlassen wird, sollte es beherrschen und diese Fähigkeiten sind daher Kern vieler Unterrichtsstunden. Doch mit dem Start ins Berufsleben sind noch ganz andere Kompetenzen gefragt. Der Umgang mit Geld ist da ganz wichtig. Die eigenen Finanzen im Blick und auch im Griff zu haben, kann sich lohnen und im wahrsten Sinne des Wortes auch bezahlt machen. Daher setzten sich die beiden achten Klassen der Realschule Schrozberg in der Methodenwoche mit diesem wichtigen Thema auseinander.

  • Die Klassen 8Ra und 8Rb der Realschule Schrozberg brachten neue Farbe an die Wände der Erstklässler. Wer am Freitag Nachmittag durch eine Schule läuft, der erlebt schon fast gespenstische Stille. Ruhe in den Gängen und auf dem Pausenhof, die Klassenzimmer sind verlassen, die Schule fällt in den wochendtypischen Schlaf. Doch am Freitag, dem 13. Oktober, war an der Schule in Schrozberg kein Unglückstag und am Nachmittag auch keine gähnende Leere. Zumindest in den Klassenzimmern der beiden ersten Klassen wurde eifrig gearbeitet.

  • Die Klasse 8 der Werkrealschule Schrozberg hat sich Mitte September dieser Herausforderung gestellt und sie bravourös gemeistert. Nach 11 Etappen und 950 km war die Gruppe am Ziel: In diesem Jahr De Panne an der belgischen Küste.

  • Raiba Schrozberg- Rot am See e.G. spendet für Radprojekt Bereits kräftig am Trainieren ist die 7. Klasse der Werkrealschule für ihr Projekt „Mit dem Rad ans Meer“. Das inzwischen fest an der Schule installierte Projekt in der 8. Klassenstufe der Werkrealschule geht im Herbst mit den Rädern auf große Fahrt. Teamentwicklung, Umgang mit Frustration, zusammen ein Ziel erreichen und die Klassengemeinschaft stärken sind im Kern die pädagogischen Ziele.

  • Gespannt kamen die Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen der Grundschule am Donnerstag, 6. Juli 2017 bereits sportlich gekleidet ins Schrozberger Stadion. Nach Aufwärmübungen ging es los: um 8.45 Uhr fiel der Startschuss für den Sponsorenlauf „Schüler laufen für Kinder“. Auch dieses Jahr nahm DIE Schule Schrozberg wieder an dieser Veranstaltung teil.

  • Lebenslange Freude an Bewegung ist ein wichtiges Ziel, das die Physiotherapiepraxis Vogt unterstützt. Im Rahmen des diesjährigen Schrozberger Sommers erhielt man in der im Tal (ehemaliges Krankenhaus) gelegenen Praxis draußen unter freiem Himmel Hand- und Fußmassagen. Ziel der Aktion war es zum einen den Besuchern vor Ort etwas Gutes zu tun und zum anderen mit der freiwilligen Spende der Gäste, die durch die Physiotherapiepraxis noch aufgerundet wurde, für junge und alte Menschen Anschaffungen für Bewegungsfördernde Dinge zu unterstützten. Praxisinhaberin Evelyn Kraft-Vogt übergab am 05.07.2017 in der Schule Schrozberg einen Spendenscheck von 100€ an Rektor Urban Brändle.

  • Ein Fenster in die Vergangenheit
    Frau Luise Wirsching war im Dezember zu Gast in den Klassen 3 der Schrozberger Schule und bot den Kindern der beiden Klassen einen Einblick in die Schrozberger Schulwirklichkeit, wie sie sich noch vor 50 Jahren bot. In den beiden Schulstunden wurde deutlich, über welch reichen Erfahrungsschatz die in Spielbach lebende Luise Wirsching hat und welchen Eindruck das auf die Kinder macht, wenn jemand so genau aus einer Zeit erzählt, die so ganz weit weg erscheint. Die beiden Klassenlehrkräfte Susanne Huss und Stefan Bax waren am Ende sehr froh, dass der Unterricht durch dieses Fenster nach außen und in die Geschichte einen besonderen Höhepunkt erfahren konnte.

Weitere Informationen